Forum für Integrative Kommunikation

Patientenorientierte Kommunikation ist ein zentrales Thema in jeder Praxis: Bei manchen Patienten kommt der Therapeut einfach nicht weiter. „Irgendetwas“ behindert den therapeutischen Erfolg – der richtige Zugang erscheint versperrt.

Da ist es entscheidend, die emotionale Dynamik zu verstehen und gekonnt zu kommunizieren. Wer diese psychodynamischen Zusammenhänge erfasst und eine verlässliche Verständigung aufbaut, kann besser und erfolgversprechender behandeln.

Das Forum integrative Kommunikation bietet für alle, die körperorientiert mit Patienten arbeiten – Physiotherapeuten, Osteopathen, Masseure, Ärzte, Heilpraktiker – wichtige Hilfen für den täglichen Umgang und das Verständnis von Kommunikations-, Motivations- und psychosomatischen Prozessen bei der Arbeit mit Patienten und im Team.

Grundlegung und Ausbau psychosomatischer und kommunikativer Kompetenz – zu diesen wichtigen Themen bieten wir Seminare, Trainings, Teamentwicklung und Coachings an. Geeignet sind diese Seminare und Trainings für Therapeuten und Pflegeberufe jeder Fachrichtung, die mit körperorientiertem Ansatz oder im täglichen körperlichen Umgang mit Patienten arbeiten.

Psychosomatisch, kommunikativ-systemisch und körperorientiert bieten sie einen methodenübergreifenden und wohlstrukturierten Beitrag zur persönlichen Weiterbildung und Qualifizierung. Sie sind Bausteine eines entstehenden Curriculums „Psychosomatische Kompetenz und Patientenzentrierte Kommunikation“ im Rahmen qualitätssichernder Weiterbildungsmaßnahmen.

Praxisorientierte Fort- und Weiterbildungen sind im Rahmen der Weiterbildungspflicht für alle „Heilmittelerbringer“ verbindlich und nachweispflichtig geworden!

Für die angebotenen Seminare werden Fortbildungspunkte im Rahmen der Fortbildungspflicht für Physiotherapeuten, Masseure und med. Bademeister, Ergotherapeuten, Logopäden sowie Podologen vergeben. Die Anerkennung als Bildungsurlaub ist beantragt.