Bewegen ist Entscheiden

Gute Entscheidungen treffen wir leicht und sicher in vertrauten Bereichen, in denen wir uns schon auskennen. Für unvorhergesehene  neuartige Entscheidungs-Situationen hält unsere Berufs- und Lebenserfahrung jedoch noch keine erfolgversprechenden Modelle bereit.

Ist es möglich, Entscheidungskompetenz und Entscheidungssicherheit zu trainieren auch für den Fall seltener und unvorhersehbarer Anforderungen – geht das überhaupt?

Wir meinen: ja, das geht! Dafür Tanzen und DecisionMaking zusammenbringen – diese Idee fasziniert uns: Wir gehen davon aus,

  • dass die Art und Weise, wie in der Tanzimprovisation Bewegungsentscheidungen getroffen werden, identisch sind mit möglichen Entscheidungsstrategien des privaten und beruflichen Alltags;
  • dass bei Improvisationen ständig Entscheidungen auf den verschiedensten Ebenen und von unterschiedlichster Qualität zu treffen sind;
  • dass  bei der Bewegungsimprovisation ganz komprimiert, modellhaft und erlebbar das eigene Entscheidungsverhalten erkannt, überprüft und erweitert werden kann.

Wir präsentieren  in diesem Workshop entscheidungswilligen, bewegungs- und reflexionsfreudigen Teilnehmern ein vorwiegend bewegungsorientiertes Konzept der Entscheidungsfindung und prüfen gemeinsam die enstandene Substanz.