moving decisions – Tango Integral – der Reiz der Reife.

Dr. med. Kuno JungkindTango ist für alle da – exquisit und individuell, integrativ und includierend

moving decisions – eine klare Entscheidung : Tango Argentino ist für alle da. Daher ist unser Tango-Training sehr persönlich und individuell, integrativ und immer auch includierend.

Schön und köstlich, wenn man/frau jung-hübsch-stattlich, zudem beweglich und schlank ist, zukunftsfroh im Bewusstsein unbegrenzter Fähigkeiten und Möglichkeiten – das ist die eine Seite des Tango Argentino.

Doch beim Tango Argentino zählen auch persönliche Reife und Lebenserfahrung. Ein mutig gelebtes Leben mit Höhen und Tiefen, Glück und Schmerz, Gewinnen und Verlusten, Erfüllung und Einschränkungen bringt seine eigene, gereifte Schönheit hervor.

Lange bevor der  Tango ein Modetanz der „Schönen und Reichen“ wurde, war er  Musik und Tanz der Entrechteten und Entwurzelten. Heute ist er – seiner historischen Begrenzungen und Klischee`s entwachsen – ein Tanz für alle, nicht nur für die Fitten, Schönen, Jungen, Schlanken.

Erfolge und Misserfolge, Gewinne, Verluste und Einbußen – all das lässt uns reifen und prägen unser Erleben und Bewegen, besonders auch beim Tanzen – das ist Tango !  Beim Tango Argentino kommt der Reiz der Reife zur vollen Entfaltung.

Tango treibt nicht an, zwingt zu nichts, ist unendlich flexibel und anpassungsfähig an die persönlichen Voraussetzungen. Im Erleben wie kostbar Leben und Zeit sind, lässt sich der Reiz der Reife im Tango voll genießen.

Einschränkungen in Beweglichkeit, Wahrnehmung (Sehen, Hören, Tasten) und Orientierung, in Fitness und Kondition sind keineswegs Hindernisse beim Tango Tanzen – im Gegenteil ! Klug und gekonnt eingesetzt, können sie belebend sein und reizvolle stilistische Varianten zeitigen.

Jenseits von Klischees, High Heels und anstrengender Akrobatik den Zauber des authentischen Tango genießen.

Tango ist weder Yuppie- noch Nostalgie-Reservat, sondern für alle da – Tango ist in Musik und Tanz lebendig und entwickelt sich ständig weiter.

Daran möchten wir Sie teilnehmen lassen, darauf möchten wir Sie neugierig machen. Auch didaktisch gehen wir unkonventionell neue und spannende Wege – lassen Sie sich überraschen. Stressfreiheit ist garantiert !

Nehmen Sie uns beim Wort ! Lernen Sie aktuellen modernen Tango kennen – mit Stil und Tradition, doch  ohne Klischees, starren Rollenzuweisungen und gesellschaftlich überholten Rollen und Ritualen ! Innovativ und improvisierend, ruhig und temperamentvoll,  lebendig, neugierig und mit zeitgemäßem tänzerischem  Dialog.

Um Mut zu machen und zu zeigen, wie man/frau – egal mit welcher Kondition, Einschränkung oder Belastung – mit Freude und Genuss Tango tanzen und sich auf`s Parkett wagen kann, wie man außerdem gezielt die körperliche und geistige Gesundheit fördert und lange erhält – dafür haben wir unsere Tango Argentino-Kurse entwickelt, dafür stehen wir mit unseren Tango-Projekten ! >>>

Ausgehend von Freiburg/Breisgau strahlen unsere Aktivitäten ins Dreiländer-Eck Baden-Württemberg – Schweiz – Frankreich/Alsace und in die umgebenden Regionen aus.

Orte und Termine für unsere Kurse und Workshops >>>

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

Tango Argentino kann in jedem Alter und in jeder körperlichen Verfassung getanzt werden.
Jenseits aller Tango-Klischees ist der argentinische Tango durch seine stilistische und rhythmische Offenheit und seine bewegungsphysiologisch optimale Technik auch bei zunehmendem Alter eine Wohltat. Selbst mit gesundheitlichen Einschränkungen ist Tango-Tanzen ein Erlebnis!
Neben überschäumender Lebensfreude hat der Tango Argentino von jeher auch Verunsicherung, Einsamkeit, Schmerz, Selbstwert- und Identitätskrisen zum Thema. Aber da bleibt er nicht stehen! Der tänzerische Dialog ermöglicht das Spiel von Freude am Neuentdecken, von Trauer um Verlorenes und Ungelebtes, von Nähe und Distanz, von Geborgenheit und Autonomie, von Bewegung und Ruhe, von Zweifel und Wohlgefühl – in einem wohldefinierten, geschützten Rahmen.
So ist der Tango Argentino hervorragend geeignet für Menschen „im besten Alter“ .
Er treibt im Tempo nicht an, zwingt zu keinen Figuren, ist immer persönlich dosierbar und lässt sich individuell gestalten. Sogar für Menschen, die durch rheumatische oder arthritische Beschwerden eingeschränkt sind, kann er wieder Freude an schwungvoll eleganten Schritten und Begeisterung an rhythmischer Bewegung wecken.
In einem Wochenend-Seminar werden – ausgehend von musikalisch-rhythmischen Besonderheiten des Tango – grundlegende Bewegungselemente geübt und den individuellen Möglichkeiten angepasst. Das Spiel von Initiative („Führen“) und Antworten („Folgen“) wird improvisierend vermittelt.
Ein fester Tanzpartner ist dazu nicht erforderlich. Es wird vor allem in geselliger Form, in wechselnden Formationen und mit angeleiteter Improvisation getanzt.
Die Kursleiter sind seit Jahren begeisterte Tango-Argentino-Tänzer :

Dr. med. Kuno Jungkind ist Facharzt für psychosomatische Medizin mit Schwerpunkt Tanztherapie, Karin Hennemann unterrichtet seit vielen Jahren mit Freude und kreativer Phantasie.

Termine + Anmeldung

Zurück