Dr. Kuno Jungkind
November 9th, 2017 November 9th, 2017

“ Klettern im Tango-Takt “ – viel Gemeinsames: Tango und Klettern

“ … Tango und Klettern verlangen Körper- und Taktgefühl (im doppelten Wortsinn), ….Training, Gleichgewicht (körperlich und seelisch), Geduld, Beharrlichkeit, Spürsinn, Hingabe.

Man durchschreitet Höhen und Tiefen auf einer Gratwanderung entlang von Abgründen (real und übertragen). Schliesslich erreicht man die Stufe der Passion, sie ist uferlos und lebenslang…“

Beitrag  von Emil Zopfi im Tages Anzeiger aus Zürich zum Original-Artikel >>>