Consuelo de la perra vieja - Copyright 2010 Markus Keller

Auf geht`s in die Tango-Zukunft ! —

„Die Gegenwart gibt es nicht, um die Zukunft pausenlos in die Vergangenheit umzutopfen.“ (Thomas Palzer)

In Krisenzeiten, wenn die Gegenwart als unsicher erlebt wird nehmen die restaurativ-nostalgische Tendenzen zu. So auch derzeit: Tango wird stilistisch einbetoniert, Experimente sind verpönt, alte Regeln sollen ungeprüft eingehalten werden, zu edel-nostalgischen Milongas ist mann/frau nur angemeldet und paarweise erwünscht!

Damit wird eine Epoche zwischen 1910 und 1925 kopiert, in der Tango in die damalige High Society aufstieg“ und sich deren gesellschaftlichen Zwängen anpasste.

Wir sind aber nicht die High Sociiety von vor 100 Jahren! Wir können den Tango nicht ernsthaft in das Kostüm und das Korsett von vor 100 Jahren zwängen! Gegenwart und Zukunft des Tango liegen nicht in einer Kopie nostalgisch verklärter Vergangenheit !