Consuelo de la perra vieja - Copyright 2010 Markus Keller

Vom Solo-Tango zum Tanzen in Umarmung – 30. 04 – 01. 05. 2017 Freiburg

Tango-Tanzen kann Freude pur sein – doch so manche zweifeln oder verzweifeln an den rigiden Strukturen des traditionellen Tango –

  • Männer fühlen sich überfordert zu führen, was sie selbst noch nicht beherrschen,
  • Frauen nervt am strikten „Folgen“ , dass ihnen eigene Initiative verwehrt scheint … und nicht zuletzt das frustige Herumsitzen & Warten beim ständigen Mangel an männlichen Tänzern

„…H. sucht im Tango mehr als ein schönes Tanzerlebnis. Sie wird des ritualisierten Umgangs … überdrüssig… S. hat Fragen an den Tango in seiner überlieferten Form: warum muss sich die Frau führen lassen,warum kan man nicht auf Augenhöhe unterwegs sein ? …“      Zitat: „Tango zu Besuch“ , Badische Zeitung – Kultur 22. April 2017  >>> mehr lesen >>>

_______________________________________________________________

Last minute anmelden !  >>>

  •  „Solo Tango“ ohne Druck, in kreativ-spielerischen Lernschritten üben wir die Basics des Tango-Tanzens – zunächst jedeR für sich, bis Sicherheit in den Basics erreicht ist.
  •  In your arms“ – Tanzen in Umarmung – partnerschaftlich – lebendig – ungezwungen: Behutsam führen wir von da hin zu aufmerksamer, sinnlicher, „gewaltfreier“ Tango-Umarmung.

Aus „ Macho-Führen und Reaktiv-Folgen“ wird ein kreativ-spieleri­scher Dialog von „Initiative und Antwort“. Im steten Wechsel von „Impuls und Response“ wird fein abgestimmtes gemeinsames Tanzen möglich – ein sinnenfroher Genuss !

Erstmals werden wir in diesem workshop gemeinsam improvisieren und so kleine Choreografien ohne strikte Rollenverteilungen erkunden und erproben >>>

Für Anfänger und Fortgeschrittene, für Singles und für figurengestresste Paare, die wieder mit Freude tanzen wollen. Info + Anmeldung >>>