Consuelo de la perra vieja - Copyright 2010 Markus Keller

vor kurzem: „Die unsichtbare Freundin“ – Theater K – „Schizo oder was ?“

Ein Kind erlebt einen bedrohlichen Mangel an Liebe. In ihrem namenlosen Kummer weiß sie sich zu retten und (er)findet eine Freundin, wild verspielt, übermütig und zu allem auch noch unsichtbar! Später wird sie allerdings für sich selbst und die Außenwelt zu einer großen Gefahr. Gibt es einen Ausweg?

“ Bewegt und bewegend – was für eine Präsenz – was Worte nicht ausdrücken können, drückt der Körper aus ! „

Die gespaltene Persönlichkeit wird in ihrer inneren Zerrissenheit von zwei Schauspielerinnen verkörpert. Cello, Bewegung und Stimme geben dem inneren Zustand auf anderer Ebene Raum, schaffen Resonanzen, wo Sprache allein nicht mehr hinreichen kann. Sie agieren mit- und gegeneinander.

Freitag 03.11 + Samstag 04. 11 + Sonntag 05.11.  –
Sonntag 05.11. im Anschluß an die Aufführung Publikumsgespräch mit Dr. Kunno Jungkind, Facharzt Psychosomatische Medizin und Psychotherapie