Tanz & TANGO INTEGRAL – trainieren – fördern – integrieren – gestalten

Dr. Kuno Jungkind
August 18th, 2018 Oktober 19th, 2018


tango-mv2-beitragsbild
tango training >>


_MG_0074_LehrerInnen_Kuno_Jungkind_bea-web
tango profesional >>


tango-blind-1
tango social >>


Tango Light mit Hut
tango medical >>


soloTango_MG_8863_AS_450px_web
tango special >>

 

 

“Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort. Dort treffen wir uns.” Rumi

Sollte ein link nicht das gewünschte Ergebnis bringen, bitte die Suchfunktion “Suchen & Finden” im Menue benutzen !

Leicht gemacht : Der Sprung über die Milonga – Hürde

Dr. Kuno Jungkind
November 24th, 2018 November 27th, 2018

Wenn man/frau mit dem Tango begonnen hat, ist oft der Übergang zum Tanzen auf Milongas schwierig: Kann ich`s denn schon gut genug? Werde ich auch zum Tanzen aufgefordert?  Kann ich es wagen, jemanden aufzufordern ect ect. Wir möchten Euch den Übergang nach Kräften erleichtern: mit Last-MinuteTraining vor Milongas  und dem Angebot,  Euch zu Tanzabenden individuell zu begleiten und dezent zu coachen   

Oft werden wir gefragt: Wie können wir das, was wir bei anderen sehen oder lernen, einbringen in das was wir bei Euch lernen? Kein Problem: Alles was Ihr bei anderen Kursen, Shows, Videos aufschnappt, könnt Ihr hier erproben und mit unserer Unterstützung in Euern Stil und Technik integrieren.  

Last-Minute-Training. Ganz gezielt können da Fertigkeiten geübt werden, die man/frau in den Kursen noch nicht gelernt haben, die jedoch auf Milongas erforderlich sind – außerdem lohnt oft ein korrigierender Blick auf gewisse Schwächen beim TangoTanzen. >>> Mehr lesen

moving-decisions dr. jungkind – Tango, Tanz, Bewegung – Training und Therapie

Dr. Kuno Jungkind
November 24th, 2018 Oktober 17th, 2018

_MG_0074_LehrerInnen_Kuno_Jungkind_bea-webTango Argentino ist für alle da. Daher sind unsere Tango – Trainings exquisit und individuell – und  immer auch integrierend und includierend.

  • Beim Tango zählt gelebtes Leben. Lebenserfahrung lässt uns reifen und prägt unser Tanzen. Beim Tango Argentino kommt der Reiz der Reife zur vollen Entfaltung.
  • Tango ist in Musik und Tanz lebendig und entwickelt sich ständig weiter. Flexibel, spielerisch, funktional, groovy – so soll zeitgemäßer Tango sein!

Daran möchten wir Sie teilnehmen lassen, darauf möchten wir Sie neugierig machen ! Wir freuen uns auf  Sie und auf gemeinsamen Tango-Genuss !

moving decisions – Tango Argentino oder: der Reiz der Reife

Nadja Ateia-Jones
November 24th, 2018 Oktober 17th, 2018

Tango ist gelebtes Leben und für alle da – sehr persönlich und individuell, integrativ und immer auch includierend

Wunderschön und köstlich, wenn man/frau jung-hübsch-stattlich-beweglich-schlank ist, zukunftsfroh im Bewusstsein unbegrenzter Fähigkeiten und Möglichkeiten – die eine Seite des Tango Argentino.

Doch beim Tango Argentino zählt auch die Lebenserfahrung. Ein mutig gelebtes Leben mit Hoch-und Tiefpunkten, Gewinnen und Verlusten, Erfüllung und Einschränkungen bringt seine eigene, gereifte Schönheit hervor.

Tango treibt nicht an, zwingt zu nichts, ist unendlich flexibel und anpassungsfähig an die persönlichen Voraussetzungen. Im Erleben wie kostbar Leben und Zeit sind, lässt sich der Reiz der Reife im Tango voll genießen.

Um Mut zu machen und zu zeigen, wie man/frau – egal mit welcher Kondition, Einschränkung oder Belastung mit Freude und Genuss Tango Tanzen und sich auf`s Parkett wagen kann, dazu die Gesundheit fördert und lange erhält – dafür haben wir unsere Tango Argentino-Kurse entwickelt, dafür stehen wir mit unseren Tango-Projekten ! >>>

Tango-Argentino kennenlernen – LETZTER WORKSHOP 2018 / 2019

Nadja Ateia-Jones
November 11th, 2018 November 11th, 2018

Tango Argentino kann – jenseits aller Tango-Klischees – durch seine stilistische und rhythmische Offenheit und seine optimale Bewegungstechnik in jedem Alter und in jeder körperlichen Verfassung mir Freude und Gewinn getanzt werden.

Tango Argentino lässt den Tanzenden viel Freiheit: er treibt im Tempo nicht an, zwingt zu keinen Figuren, kann stets den  persönlichen Bedürfnissen angepasst werden; er lässt sich ganz individuell gestalten. So weckt er die Freude an schwungvoll eleganten Schritten und Begeisterung an rhythmischer Bewegung.

Neben überschäumender Lebensfreude und Freude am Neuentdecken … mehr lesen >>>

* Last Call * Tango Best Age – Der Reiz der Reife – 16. – 18. November 2018 Freiburg (D) >

Dr. Kuno Jungkind
November 11th, 2018 November 11th, 2018

Von Anfang an – verstärkt jedoch ab der Lebensmitte – gibt´s einiges zu beachten und zu üben, um sich lebenslang mit Freude, schmerzfrei und gelöst, aufrecht und ohne wesentliche Einschränkungen zu bewegen. Die Chancen dafür sind umso besser, je früher man  eine schonende, körpergerechte Bewegungskultur einübt.

In jedem Alter und in jeder körperlichen Verfassung leicht, selbstbewusst und mit Freude tanzen – speziell dafür wurde dieser Tango-Workshop entwickelt.

Am genussvollsten trainiert man die neue Bewegungskultur mit Tanzen und mit Musik. Doch nicht jeder Tanz, nicht jede Musik sind für dieses Ziel geeignet.

Schonend muss er sein, gerade auch bei eingeschränkter und schmerzhafter Beweglichkeit. Antreiben soll er nicht,  damit wir auch mit altersgemäßen Begrenzungen eine “gute Figur” machen. Wohltuend  soll er sein und einladend zum Weitermachen. Von allen Tanzarten ist dafür am besten geeignet: Tango Argentino

>>> Mehr lesen

Tango integral ist für alle da – individuell – stilistisch offen – integrativ

Dr. Kuno Jungkind
November 11th, 2018 November 27th, 2018

Tango nimmt einen so an, wie mann/frau ist – beim Tango zählt vor allem Lebenserfahrung >>>

“Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort. Dort treffen wir uns.” Rumi >>>

Ob jung oder alt, voll beweglich oder eingeschränkt – wie wir unser Leben gestalten, Schwächen und Stärken annehmen,

Krankheiten und Einschränkungen bewältigen,   Höhe- und Tiefpunkte meistern – das lässt uns reifen und prägt unser Tanzen, macht es

erfahren, sinnlich und wahrhaftig : der Reiz der Reife. >>>

Melancholie oder Lebensfreude ?

Dr. Kuno Jungkind
November 11th, 2018 November 11th, 2018

Neben überschäumender Lebensfreude und Freude am Neuentdecken hat der Tango Argentino von jeher auch die Schattenseiten des Lebens, wie wir sie alle erleben, hat auch Verluste, Verunsicherung und Trauer zum Thema.

Er vermeidet diese Aspekte nicht, hat gewiss auch eine melancholiche Note. Doch da bleibt er nicht stehen! Der tänzerische Dialog des Tango eröffnet Verständigung und Freude, ermöglicht das Spiel von Nähe und Distanz, von Bewegung und Ruhe, vermittelt Geborgenheit und Freiheit – in einem wohldefinierten tänzerischen Rahmen.

So ist der Tango Argentino hervorragend geeignet für Menschen in jedem Alter und in jeder körperlichen und emotionalen Verfassung – egal ob mit oder ohne Einschränkungen.

In unserem TangoTanzUnterricht werden – ausgehend von musikalisch-rhythmischen Besonderheiten des Tango – grundlegende Bewegungselemente geübt und den individuellen Möglichkeiten angepasst.

Das Spiel von Initiative („Führen“) und Antworten („Folgen“) wird improvisierend vermittelt. Neben Paaren sind auch Single-Teilnehmende jederzeit willkommen.

Der Kursleiter Dr. med. Kuno Jungkind, Facharzt für psychosomatische Medizin, Schwerpunkt Tanz-Theater-Improvisations-Therapie, ist seit Jahren begeisterter Tango-Argentino-Tänzer und erfahrener Tanz-Trainer; er entwirft und unterrichtet seit vielen Jahren mit Freude und kreativer Phantasie eigene Tanz-Projekte.

mehr lesen >>>  Das Herz des Tango

Die Essenz des Tango : Solide Basics + Essentials – stilistische Offenheit – Körpergerechtes Bewegen – Integration & Inclusion

Dr. Kuno Jungkind
November 11th, 2018 November 11th, 2018

  • Vermitteln solider tänzerischer Grundlagen – Bewegungs-Logik des Tango-Tanzens verstehenBasics verstehen und sicher beherrschen – stilistische Varianten erproben
  • Experimentieren, Improvisieren, Modifizieren, Prüfen, Verwerfen, jeden Moment neu beginnen … wie im wirklichen Leben 🙂
  • Eine Bewegungskultur schaffen, die den persönlichen Voraussetzungen gerecht wird – vorzeitige Ermüdung, Schmerzen und Schäden vermeidet, auch bei Verletzungen und Einschränkungen – krankheits- und altersbedingt – das Tanzen ermöglicht

An diesem Erkunden und Lernen möchten wir Sie teilnehmen lassen, darauf möchten wir neugierig machen. Auch didaktisch gehen wir unkonventionell neue und spannende Wege – lassen Sie sich überraschen !

tango-news – aktuell – informiert – fundiert

Dr. Kuno Jungkind
November 11th, 2018 November 11th, 2018

In unserem Newsletter , hier auf unserer website informieren wir jede Woche aktuell

über Tango-News – Veranstaltungen, Videos,  Musik, Filme, Bücher,  Festivals,  Menschen, Länder. . . .

  • Schwerpunkt-Thema Oktober/November : Tango all Ages – Der Reiz der Reife
  • Schwerpunkt-Thema Dezemeber/Januar : Individuelles Tango-Training und Coaching
  • Schwerpunkt-Thema Januar/Februar: Tango Rioplatense – Ursprung & Gegenwart in Montevideo/Uruguay und in Buenos Aires/Argentinien
  • Schwerpunkt-Thema July : Solo Tango

 

Führen und Folgen mit Leichtigkeit und Freude

Dr. Kuno Jungkind
November 11th, 2018 November 11th, 2018

Stress beim Führen? Genervt beim Folgen? Das muss nicht sein! Angestrengt und verkrampft Figuren imitieren, an der Partnerin „herumschrauben“, während mann selbst noch nicht sicher ist ? Unsinn!

Tango soll sein: gelöstes Tanzen zur Musik,  Genießen der vielen Spielarten des gemeinsamen Bewegens. Nichts muss verbissen erzwungen werden – weder Tempo noch Figuren. Nichts muss erlitten werden  – weder Führen-Müssen noch Folgen-Müssen.

Ganz präsent die Musik hören und wirken lassen, gelöst wahrnehmen zu welchen Schritten beide Tanzende bereit sind, darauf zu reagieren und zu antworten, in naher Umarmung oder lockerer Tanzhaltung – darauf kommt es an! „Figuren“ ergeben sich dann aus dem Fluß der Bewegung und aus kleinen Störungen des gemeinsamen Gehens, aus zufälligen Verzögerungen, spielerischen Widerständen, augenzwinkernden Neckereien…

>>> vorab-Info+Anmeldung