Consuelo de la perra vieja - Copyright 2010 Markus Keller

Tango Argentino – woher kommt er?

„Der Tango gehört seit September 2009 zu den Meisterwerken des mündlichen und immateriellen Erbes der Menschheit der UNESCO […] er zählt zum Kulturerbe der Menschheit. Seit dem Ende des 19. Jahrhunderts hat sich der Tango in verschiedenen Formen von Buenos Aires aus in der gesamten Welt verbreitet. Die Verbreitung des Tango war jedoch niemals eine Einbahnstraße: stets haben sich Argentinien – Uruquai,  Europa und Nordamerika gegenseitig angeregt.

Zur Unterscheidung gegenüber dem (gelegentlich europäischer oder amerikanischer Tango genannten)  Standardtango des Welttanzprogramms wird die ursprünglichere (weniger reglementierte) Form des Tanzes und die zugehörige Musik weltweit Tango Argentino genannt. Zutreffender als die Benennung „argentinischer Tango“, durch welche die Uruguayer ausgeschlossen werden, wäre allerdings die Bezeichnung „Tango rioplatense“, also Tango vom Rio de la Plata.“

>>> ergänzt nach Wikipedia