Dr. Kuno Jungkind
April 14th, 2017 April 14th, 2017

“Heel the world” :-)

Jahrelang Kurse gemacht bei “Maestros aus Buenos Aires”, endlos “Figuren” geübt, vorzugsweise mit “argentinischen Tangueros” getanzt …

doch – Teufel noch mal : Füße tun weh, Rücken ächzt, Großzehen schmerzen hammermäßig, die Harmonie im Paar ist gestört –

irgendwas stimmt nicht so recht … doch was nur ? ? ?  Nun ja, vielleicht …

  • stimmt der Haltungs- und Bewegungsaufbau nicht, wurden ungünstige Routinen eingeschliffen, stereotype Abläufe eingeübt,
  • verursachen mangelnde Achsen-Stabilität und Unsicheres Gleichgewicht Fehlbelastungen der Gelenke … und des Partners ?
  • ahnt man/frau die Gründe, möcht sich´s aber nicht eingestehen
  • weiß man/frau auch nicht so recht, woran es liegt – oder noch blöder: nur die Tanzpartner merken es und distanzieren sich.

Jahrelang engagiert tanzen ohne fachliche Korrekturen? ohne persönliches Coaching ? … das gibt es in der Welt des Tanzes und des Sportes wohl nur in der Manege des Tango.