Dr. Kuno Jungkind
März 24th, 2017 Mai 3rd, 2017

Tango Essentials – Vom Solo-Tango zum Tanzen in Umarmung – 30. 04 – 01. 05. 2017 Freiburg

Freiheit und Struktur, achtsames Wahrnehmen und gelöster Dialog zugleich – das ist Tango.Je besser man die Essentials und Polaritäten versteht, desto freier kann man sich in ihnen bewegen, desto kreativer kann man tanzen und improvisieren.

Solo-Tango – freudig – gelöst – heiter :  Erst einmal für sich selbst zurechtkommen:

Ausgehend von Alltagsbewegungen und spielerisch, mit wachsendem Verständnis für unangestrengten Bewegungsaufbau und musikalisch- tänzerischem Dialog, lernen Sie die grundlegenden Strukturen des Tango kennen – Anreize für Bewegungsoptimierung und Neuentdeckungen, auch im Alltag hilfreich und gesunderhaltend!

“In your arms” – Tanzen in Umarmung – partnerschaftlich – lebendig – ungezwungen : ohne Druck und “gewaltfrei” führen wir behutsam hin zu aufmerksamer, sinnlicher Tango-Umarmung. Aus den althergebrachten Rollen von „Führen und Folgen“ wird ein kreativ-spieleri­scher Dialog von „Initiative und Antwort“. Im steten Wechsel von “Impuls und Response” wird fein abgestimmtes gemeinsames Tanzen möglich.

“…H. sucht im Tango mehr als ein schönes Tanzerlebnis. Sie wird des ritualisierten Umgangs … überdrüssig… S. hat Fragen an den Tango in seiner überlieferten Form: warum muss sich die Frau führen lassen,warum kan man nicht auf Augenhöhe unterwegs sein ? …”             Zitate aus  „Tango zu Besuch“ , Badische Zeitung – Kultur 22. April 2017  >>> mehr lesen >>>

Für Anfänger und Fortgeschrittene, für Singles und für figurengestresste Paare, die wieder mit Freude tanzen wollen.   Info + Anmeldung >>>