Consuelo de la perra vieja - Copyright 2010 Markus Keller

Warum ist es wichtig , beim Tanzen gesehen zu werden ?

“ Wenn Du bald nach der Ankunft Gelegenheit zum Tanzen hast, dann können Tangueros einschätzen, was sie erwartet, wenn sie um einen Tanz bitten. Und Tangueras wissen, auf was sie sich einlassen.

Die  meisten Tanguer@s sind unbefangen und entgegenkommend und tanzen gern mit AnfängerInnen und „Neuen“. Für viele ist es jedoch wichtig, die Schwelle zum „Auffordern“ niedrig zu halten.  –  Manche selbst noch unsicher, haben noch starre Vorstellungen vom TangoTanzen  und können ungewollt entmutigen durch eigene Unsicherheit oder mangelndes Wissen und Können. – Andere möchten sich nicht unterfordern und Anfänger*innen nicht überfordern.

Wenn mal eine kleine Flaute entsteht, springen wir als Begleitende Trainer sofort ein und tanzen ein, zwei Tandas. Auch behalten wir Dich im Auge wenn du tanzt und geben Dir, wenn gewünscht, feedback und Tipps für`s Parkett; denn da stellt sichso manches etwas anders dar als im Kurs. TeilnehmerInnen berichten >>>

Zu den Kosten: wir berechnen für den ganzen Abend dasselbe wie für eine individuelle Trainerstunde, nicht mehr.

Falls Dich dieses Angebot anspricht, so lass es uns wissen “ >>>