Achtung Zecken ! Gefahr 1 : Borreliose

“ Zecken können in Deutschland , Schweiz, Östereich vor allem zwei Krankheitserreger für den Menschen übertragen: Borrelien und FSME-Viren...

Bei einem Zeckenstich gelangen Borrelien erst frühestens nach 10 Stunden in den Menschen, das FSME-Virus dagegen sofort.

Daher nach jedem Aufenthalt im Freien – im Garten, auf Wiesen, im Wald, Spaziergängen, sich selbst und die Kinder gut auf Zecken zu untersuchen. Nach Entfernung einer Zecke ist es wichtig, die Haut um den Zeckenstich für drei Wochen gut zu beobachten.

Für eine Borrelien-Infektion spricht die sogenannte „Wanderröte“. Es zeigt sich eine Rötung, die sich weiter ausbreitet und zentral abblasst, also eher zum Kreis wird….“

Eine sofortige! Therapie ist notwendig, um das Fortschreiten der Erkrankung zu verhindern. Gegen Borrelien gibt es (noch) keine Impfung, jedoch eine wirksame antibiotische Therapie…

mehr zu Infektionen durch Zeckenbiss bei Erwachsenen und Kindern