Können Klimaanlagen und Ventilatoren das Virus verbreiten? (www.t-online.de)

Klimaanlagen

Die in Deutschland üblichen Klimaanlagen verfügen über eine Frischluftzufuhr und moderne Filter. Laut dem Umweltbundesamt können diese eingebauten Filter das Virus in den Anlagen abfangen…

Das Infektionsrisiko falle demnach gering aus, wenn es sich um professionell installierte und gewartete Anlagen handelt. 

Allerdings liegen bisher keine belastbaren Studien zur Infektionsgefahr von Klimaanlagen vor !

Ventilatoren

„Wenn es denn so ist, dass ein Virus in der Raumluft steht, dann muss diese Raumluft natürlich bewegt werden und herausbefördert werden“, so Drosten. Ventilatoren könnten bei richtiger Handhabung einen sanften, aber konstanten Luftaustausch durch die offenen Fenster unterstützen.

Generell gilt: Regelmäßiges Lüften kann das Ansteckungsrisiko mit dem Coronavirus senken.

Außerdem fördert Lüften „ein gutes Raumklima und verhindert durch die größere Luftfeuchtigkeit das Austrocknen der Mund- und Nasenschleimhäute, die zur Abwehr vor Krankheitserregern wichtig sind“, schreibt die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung….“

Maskenpflicht bei Hitze

“ Die Maskenpflicht in Geschäften und öffentlichen Verkehrsmitteln gilt unabhängig vom Wetter – also auch bei Sonne und Hitze…

mehr dazu auf www.t-online.de