Aerosole : Alltagsmasken – mehr Schichten, mehr Schutz ! (www.tagesschau.de)

„Je schwieriger das Atmen, desto besser“

„…Schnell werden dünne Seidenschals über Mund und Nase gezogen, um wenigstens etwas mehr Luft zu bekommen. Oder statt einer Maske aus zweilagigem Baumwollstoff wird eine luftigere Kunstfaser genutzt.

Hauptsache die Maskenpflicht wird eingehalten. Vor solchen Schritten…“ wird gewarnt !

„….Je höher die Filterleistung, desto höher … auch der potenzielle Schutz vor SARS-CoV-2. Anders gesagt: „Je schwieriger man durch den Stoff der Maske atmen kann, desto höher ist die Filterleistung.“

Studie betreffend „die Schutzqualität von 16 industriell produzierten so genannten Communitymasken. ..Das Ergebnis: Durch manche kommen deutlich mehr Aerosole als gedacht….

Insgesamt variiert die Filterleistung im Test stark: Von gerade mal rund 35 Prozent bei einer einlagigen Schutzmaske eines Unterwäscheherstellers bis zu 89 Prozent bei einer dreilagigen Maske eines Sockenproduzenten.

Die Qualität von medizinischen Schutzmasken ist besser..

Auch wenn einzelne Alltagsmasken eine hohe Filterleistung aufweisen, an die Qualität von medizinischen OP-Masken oder besonders schützenden FFP-Masken kommen die getestet Masken nicht heran…

Mehr dazu und zur Studie der Universität Marburg