Klimawandel 4 – Globale Erwärmung: Wir brauchen null Emissionen. Null! (www.sueddeutsche.de)

In nur drei Jahrzehnten müsse die komplette Weltenergieversorgung umgebaut werden, fordert Klimaforscher Anders Levermann.

„Deshalb müssen wir sofort beginnen, wir können nicht auf den Systemwechsel warten.“

  • Das Klimathema war mal links. Heute ist es eins, auf das sich in Deutschland das gesamte Spektrum der Vernunftbegabten einigen kann, denn es geht darum, den Rechtsstaat und die Demokratie, unsere Lebensgrundlage auf diesem Planeten zu erhalten.
  • Der Klimawandel ist mit vielen anderen Themen verknüpft. Von Gerechtigkeitsfragen bis hin zur Weltbevölkerung und den Bildungschancen von Frauen überall auf der Welt….
  • (Es gibt) Kipppunkte im Klimasystem. Jetzt überschreiten die ihre Grenzwerte. Und es ist genau so ernst, wie wir gesagt haben. Wenn der westantarktische Eisschild kippt, dann verlieren wir Hamburg, Shanghai, Kalkutta, New York, Tokio und so weiter. …
  • Wir müssen die gesamte Wirtschaft umbauen. Deshalb kommt es auch nicht so sehr auf die genauen jährlichen Emissionswerte an…

Sondern worauf?

  • Auf den Strukturwandel! Wir bauchen nicht weniger Emissionen, wir brauchen null Emissionen. Null! Das ist etwas anderes als Emissionen verringern…. Verringern bedeutet, ich mache etwas weniger, und das wollen Wirtschaftsvertreter nicht.
  • Null Emissionen heißt, ich mache etwas anders. Da steckt Potenzial drin. Die Rolle der Politik ist, diesen Antrieb zu entfesseln….
  • Es gibt Dinge, die vernünftig und moralisch richtig sind. Und es gibt Dinge, die das nicht sind. Da muss man sich irgendwann einfach auf die richtige Seite stellen. Auf der richtigen Seite ist es auch kein Verdruss, kein trauriges Leben, sondern ein schönes. „

zum Interview von Philipp Bovermann mit Klimaforscher Anders Levermann auf www.sueddeutsche.de