Richtig lüften – CO2-Ampel warnt vor Aerosolen in Büros und Klassenräumen (www.focus.de)

“ Beim Sprechen und Atmen werden Aerosole ausgestoßen. Gefährlich werden sie, wenn sich Viren an sie heften.

Um stets für ausreichende Lüftung in geschlossen Räumen zu sorgen, helfen CO2-Ampeln

CO2-Ampeln…zeigen die CO2-Konzentration in einem Raum an und geben so an, wann ein erhöhter Lüftungsbedarf vorhanden ist….

So … können sie dabei helfen, die vertretbare Aerosolkonzentration einzuschätzen – und das Risiko einer Infektion zu verringern.

  • Martin Kriegel, Leiter des Hermann-Rietschel-Instituts der Technischen Universität Berlin „…. rät Büros und Schulen zum Einsatz von CO2-Ampeln.
  • Er plädiert dafür, dass die Schulen ihre Konzepte überdenken: Anstelle von 45 Minuten Unterricht und fünf Minuten Pause, seien 30-Minuten-Einheiten mit anschließend 15 Minuten Pause besser, um das leere Klassenzimmer intensiv zu lüften.
  • Durch eine längere Pause könne der Raum von Aerosolen fast „freigespült“ werden. Außerdem trage eine verkürzte Aufenthaltsdauer dazu bei, das Risiko einer Infektion zu verringern….

Mehr lesen über „Atmende Ampel“

Mehr lesen zu Aerosolbelastung – Infektionsgefahr ( auch mit Grippe- u.a. Viren ) – CO2-Ampel : Martin Kriegel, Ingenieur und Leiter des Hermann-Rietschel-Instituts der Technischen Universität Berlin im Gespräch mit FOCUS Online.