Gesichtsschilde und Masken mit Ventil sind als Schutz vor Aerosolen unwirksam (www.zeit.de)

“ Das Land Baden-Württemberg hatte in seiner Corona-Verordnung schon im Juli ausdrücklich festgestellt, dass ein Gesichtsschild keine Maske ersetzt, sofern eine Maskenpflicht besteht, und hier auf die geringe Schutzfunktion der Schilde hingewiesen. …

Die Berufsgenossenschaft Gesundheitspflege und Wohlfahrtpflege, die vor allem für Beschäftigte in der Pflegebranche greift, weist auf ihrer Website ebenfalls daraufhin, dass die Schilde keinen Schutz vor Aerosolen bieten.… „

Neue US-Studie bestätigt:

  • “ Am wenigsten Schutz vor einer Corona-Ansteckung bieten die Visiere, da diese Aerosole nicht abhielten….

Aus der Visualisierung geht hervor, dass das Plastikschild zwar zunächst die Vorwärtsbewegung der austretenden Luft blockt, die Tröpfchen sich dann aber um das Visier herum im Raum verteilen – im Ergebnis atmet die Person mit dem Schild die infektiösen Partikel dann doch ein….

  • Aber auch Masken mit einem Ventil sind …als Corona-Schutz weniger effektiv als medizinische Masken und Stoffmasken….

Bei den Masken mit Ventil … werde die Luft durch die Öffnungen am Ventil ungefiltert herausgedrückt und verteile sich ebenfalls. Zwar filtern…Ventilmasken die eingeatmete Luft, nicht jedoch die austretende.

  • Spezielle Atemschutzmasken (N95-Standard) und die vielfach verwendeten einfachen Stoffmasken böten daher besseren Schutz, auch wenn sie keinen hundertprozentigen Schutz bieten.

Mehr zum Thema „Schutz vor Aerosolen auf www.Zeit.de