Impfstoffe: Schnelle Übersicht 2020 / 2021 (www.doccheck.com)

Zulassung noch 2020: RNA-Impfstoff von Biontech/Pfizer: Nachteil: Impfstoff muss bei extremen Temperaturen gelagert werden.

Zulassung 2021 ? RNA-Impfstoff von CureVac (Tübingen) – derzeit in Phase-III-Studie getestet – Mit ersten Ergebnissen ist Ende des ersten Quartals 2021 zu rechnen. Vorteil: Impfstoff muss nicht bei extremen Temperaturen gelagert werden.

Rückschlag für Impfstoff mit altbewährter Technologie von Sanofi/Glaxo-SmithKline (GSK) – Zulassung 2021 ?

“ Sanofi und GSK setzen bei ihrem Impfstoff auf eine altbewährte Technologie, die auch bei Impfungen gegen das humane Papillomavirus, Hepatitis B und Keuchhusten eingesetzt wird. Sie zielt darauf ab, im Labor hergestellte Proteine in den Körper einzubringen, um eine Immunantwort auszulösen.“

Die Daten der Phase-1/2 Studie zeigten, dass der Impfstoff zwar bei Erwachsenen im Alter von 18 bis 49 Jahren eine ausreichende Immunreaktion erzeugte. Bei älteren Erwachsenen sei die Immunantwort allerdings zu niedrig gewesen. Sanofi teilte mit, dass das vermutlich auf eine unzureichende Konzentration des Antigens zurückzuführen sei. Das Unternehmen will im Februar eine neue Studie mit einer verbesserten Antigen-Formulierung starten.

„Die EU hatte bei den Unternehmen bereits 300 Millionen Impfdosen für das kommende Jahr reservieren lassen. Nun können sie vorerst nicht geliefert werden.“

Mehr über diese und weitere Impfstoffe – in Entwicklung oder bereits in Anwendung auf www.doccheck.com