Kostenlose Schnelltests 1x/Woche – sind sie nicht sicher ?

Wie Schnell-Tests funktionieren – kurz & knapp zu sehen auf www.zdf.de

Belanglos jedoch der Einwand gegen Kostenlose Schnelltests 1/Woche, dass diese bei geringer Viren Konzentration „nicht so sicher“ reagieren würden im Gegensatz zum PCR-Test – wieder mal so eine rein akademische Rechnerei !

Die Realität sieht so aus:

1) wenig Viren = geringe Erkrankungs- und geringe Übertragungs-Gefahr.

2) besser nur 90 % Infektionen sicher erkannt, als – ohne Schnelltests- 100% überhaupt nicht.

DENN:

3) SCHNELLTESTS = SOFORT-TEST *** reagieren auf die Viren selbst, also von der ersten Minute an – überall und jederzeit durchführbar – auch als Selbsttest, Ergebnis spätestens in 15 Minuten >>> Weiterübertragung kann sofort verhindert werden (Quarantäne)

4) PCR Test zur Primär- und Schnelltestung nicht geeignet, da nur im Labor durchführbar, = großer Aufwand – Ergebnis verspätet >>> daher selten durchgeführt

5) PCR-Test reagiert erst auf die Antikörper-Reaktion des Organismus = erst Tage nach Infektion ! Bis dahin kann jemand das Virus unerkannt schon vielfach weiter übertragen haben.

6) Sinnvoll und notwendig ist der PCR-Test allerdings zur Bestätigung einer durch Schnelltest festgestelten Infektion = im medizinischen Jargon: „positiv getestet“