Trinken – vor, während,nach dem Essen – was & wieviel ?

“ Ein Glas Wasser beim Essen schadet nicht – im Gegenteil….rutscht dadurch der Speisebrei, der im Mund mit Speichel versetzt wurde, besser in Richtung von Magen und Darm.“

Allerdings: wenn nicht runtergeschlungen, sondern ausreichend lange und gut gekaut wird, ist keine zusätzliche „Spülung“ nötig !

VOR dem Essen ein Glas Wasser zu trinken, kann sinnvoll sein..Durch das Wasser dehnt sich der Magen, ein leichtes Sättigungsgefühl stellt sich ein. In der Folge flachen Heißhunger-Attacken ab, man isst bei der folgenden Mahlzeit womöglich weniger. Zudem regt das Trinken die Verdauung an.

Gesunde „Erwachsene sollten idealerweise etwa 2,5 Liter am Tag zu sich nehmen… Aber bloß nicht alles auf einmal. Denn der Organismus kann nur eine begrenzte Menge Flüssigkeit gut verarbeiten….Optimal ist es, pro Stunde ein Glas zu trinken.

“ Das Trinken ist wichtig, weil wir täglich bis zu 2,5 Liter Wasser, zum Beispiel durch Schwitzen – auch ohne körperliche Belastung. Wenn man diesen Verlust nicht übers Trinken ausgleicht, kann sich der Körper nicht mehr optimal mit Sauerstoff- und Nährstoffen versorgen….Das kann sich dann etwa in Konzentrationsstörungen, Kopfschmerzen, aber auch in Schwindel zeigen“ Mehr zum Thema auf www.ntv

Übrigens: Genauere Auskunft, ob auch die Nieren genügend „Spülflüssigkeit“ bekommen, ist über die Urinmenge zu erhalten: 2 bis 2,5 Liter/ 24 Stunden sind optimal…. doch nicht für alle !